Gesetzliche Grundlagen - Die neue Gesetzeslage
Trinkwasserverordnung (TWVO)

Mit der 2011 in Kraft getretenen und seitdem mehrfach novellierten Trinkwasserverordnung (TWVO) verpflichtet der Gesetzgeber Betreiber großer Warmwasserbereitungsanlagen, diese regelmäßig auf Legionellen zu prüfen. Die Legionellenprüfung muss in den betroffenen Gebäuden erstmalig bis zum 31.12.2013 durchgeführt worden sein und enthält eine Reihe von Anzeige-, Untersuchungs- und Informationspflichten.

Verstöße können Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten darstellen. So drohen bei Verstößen Geldbußen bis zu 25.000 Euro. Vor allem aber können Sie strafrechtlich belangt werden oder schadensersatzpflichtig sein, wenn ein Bewohner Ihrer Immobilie einen gesundheitlichen Schaden erleidet, der auf einen Verstoß gegen die Trinkwasserverordnung zurückgeht.

Mehr Informationen zu den gesetzlichen Vorgaben der Trinkwasserverordnung.